Aktuelles

Ich habe neue Fotos eingestellt.

Garten von Magdalene

Mitglied im Fotokreis Wenholthausen

30.08.2012

Modellbundesbahn Bad Driburg

13.Februar 2011

Eisblumen im Sommer

26.Mai 2010

24.04.2009

BW Bestwig Fotogalerie

Trecker in der Wiese

Hornissen bei Youtube

 

 

03.Mai 2009

Fröbelstadt Oberweißbach

Bergbahn Oberweißbach

Die Löwen von Bad Steben

07.05 2009 Bilder

Bienen Schwärmen

08.Mai 2009 Ein "Dicker Brummer"

Heute die C17 Globemaster

 

26.Mai 2009

Tante Ju in Paderborn

28.Mai 2009

Eisblumen und Sommerliches

07.Juni 2009

Eversberger Modellflieger

Bienen in Kückelheim

10.Juni 2009 neue Bilder

Bilder "Celebrity Equinox"

20.Juni 2009

30.Juni 2009

Alles Super

4 Bilder Tanklastzüge Eingestellt

14.Juli 2009

Besteck Fabrik Hesse

Technisches Museum Fleckenberg

18.Juli 2009

Vickers VC10 in Paderborn

Viele Bilder

22.Juli 2009

Mal kurz herein geschaut.

Buntes am Paderborn Airport

28.Juli 2009

Backhaus in Nierentrop

Fröbelstadt Oberweißbach im Thüringer Wald

Reisebericht von Dieter

Ende April bis zum 2.Mai habe ich im Thüringer Wald ein paar Urlaubstage verbracht.

Der Grund war die weite Anreise von Helga zu einem Kuraufenthalt in Bad Steben in

Oberfranken.

Bad Steben liegt südlich vom Thüringer Wald.

1000 km an einem Tag zu fahren ist möglich aber nicht zwingend.

Also habe ich Freunde  in Thüringen besucht.

Meine Unterkunft war hier "Hotel Cursdorfer Höhe" gleich bei Oberweißbach.

Hier konnte ich auch die Amateurfunk Clubstation im Hotel benutzen.

Leider war das Wetter nicht so besonders und so konnte ich nur wenige Angepeilte

Orte Besuchen.

Oberweißbach ist der Geburtsort von Vorschul Pädagoge Friedrich Fröbel.

In Cursdorf das Glasapparate Museum und in Oberweißbach den "Thüringer Dom"

 

 

Die Hoffnungskirche ist die größte Dorfkirche Thüringens mit 2000 Sitzplätzen und verfügt über die größte Kanzel Europas, auf der zwölf erwachsene Personen Platz haben. Sie wird wegen ihrer Größe auch „Südthüringer Dom“ genannt. Die Kirche, die auch die Taufkirche Friedrich Fröbels war, wird neben den Gottesdiensten auch für Konzertveranstaltungen genutzt und kann täglich besichtigt werden.

Der auf 785 m ü. NN. hohen Kirchberg befindliche Fröbelturm wurde 1890 zum Gedenken an Friedrich Fröbel errichtet. Neben einer Aussichtsplattform befindet sich hier auch eine Ausflugsgaststätte

 

 

 

Heinrich Geissler und die Geisslersche Glasröhre

Hier in Cursdorf hat Geissler gewohnt und ihm zu Ehren ist hier das

Glasapparate Museum.

Geißler wurde 1814  in Thüringen geboren. Er erlernte das Glasbläserhandwerk im elterlichen Geschäft und arbeitete später an verschiedenen deutschen Universitäten. 1850 ließ er sich in Bonn nieder und gründete dort 1852 eine Werkstatt für physikalische und chemische Apparate. Bereits 1855 nahm er an der Weltausstellung in Paris teil und erhielt eine Goldmedaille. Besonders gelobt wurden seine Instrumente wie Normalthermometer, Hypsometer(Höhenmesser),sowie ein Hygrometer. Bald schon kamen viele Aufträge von der Bonner Universität und Geißler wurde zu einem geachteten Mann. Gemeinsam mit dem Physiker Julius Pflücker gab er 1852 eine wissenschaftliche Abhandlung „Studien zur Thermometrie und verwandter Gegenstände“ heraus. Mit der Erfindung der Niederdruck-Gasentladungsröhren schaffte er die Grundlage für Leuchtstoff-, Röntgen-, und Spektralröhren. Er wurde als Erfinder der Geißlerschen Röhre bekannt und war gemeinsam mit Julius Plücker ein Pionier der Elektrizitätslehre und Vakuumtechnik.

Die Universität Bonn verlieh ihm 1868 die Ehrendoktorwürde.

Er starb in Bonn und sein Grab befindet sich auf dem Alten Friedhof.

Geißler war berühmt für seine Erfindungen, unter anderem das erste Glaskapillarthermometer. Nach ihm benannt wurde die Geißlersche Röhre und die Geißler-Pumpe. Seine Erfindungen sind Vorläufer der modernen Leuchtstoff - und Glühlampen sowie der Röntgenröhren

Dunkle Räume und die Glasvitrinen haben keine guten Fotos zugelassen.

Aber zur Einführung gab es eine Erstklassige Hilfe durch Frau..?

Wunderbar wurden uns die Physikalischen Zusammhänge einer Leuchtstoffröhre,

vom ersten Röntgengerät usw erklärt.

Der Fröbelturm
Der Fröbelturm